NEWSLETTER
 
Unser Newsletter versorgt Sie mit aktuellen Informationen. Jetzt kostenlos abonnieren.
 
 
 
 
 

 

 

 
Bayern vernetzt
 
Teilen auf Facebook   Link verschicken   Drucken
 

Anschaffung eines neuen Rettungssatzes für das Löschgruppenfahrzeug LF16

08.12.2019

Die Ersatzbeschaffung eines Rettungssatzes ist die 20. Maßnahme des Fördervereins.

Im Dezember 2019 fand die Übergabe des neuen Rettungssatzes der Marke „Holmatro“ durch den „Förderverein Freiwillige Feuerwehr Köditz“ an die Freiwillige Feuerwehr Köditz statt.

Der bisher auf dem Löschgruppenfahrzeug LF16 verlastete Rettungssatz der Marke „Weber“ war fast 30 Jahre im Einsatz. Die Spreiz- und Schneidkraft dieses Rettungssatzes kann den jetzigen technischen Anforderungen nicht mehr standhalten.

Neben einem staatlichen Zuschuss, den man bei der Ersatzbeschaffung eines neuen Rettungssatzes erhält, entschloss sich der Förderverein, den noch fehlenden Restbetrag des Kaufpreises zu übernehmen.

Mit dem neuen Rettungssatz der Marke „Holmatro“ ist die Freiwillige Feuerwehr Köditz wieder auf dem neuesten Stand der Technik und kann auch bei Unfällen mit Fahrzeugen neuester Entwicklung gezielt Hilfe leisten.

Der Förderverein freute sich, den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Köditz den neuen Rettungssatz übergeben zu dürfen.

 

Im Bild von links: Rainer Rauhut; Vorstandsmitglied vom „Förderverein Freiwillige Feuerwehr Köditz, Gideon Zapf; Kassier vom „Förderverein Freiwillige Feuerwehr Köditz“, Michael Jahn; 1. Kommandant der FF Köditz, Jörg Baumann; 2. Kommandant der FF Köditz und Peter Mödl von der Fa. Brandschutz- und Rettungstechnik Mödl GmbH

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Anschaffung eines neuen Rettungssatzes für das Löschgruppenfahrzeug LF16